x

Covent Players

23. Dezember 2016

Ein interaktives Englischtheater

Am Dienstagnachmittag, den 13.12.2016, empfingen zwei englischsprechende Personen namens Sam und David die IK DaZ Schüler und die 3b und 4c Klasse der OST in der Aula.
Es folgte eine etwas andere Theatervorstellung. Bei diesem interaktiven Theater wurde englisch gesprochen und wir Schüler durften mitspielen. Das fanden wir besser, weil es auf Comedy basierte.
Die Covent Players nahmen immer Personen mit auf die Bühne. Ein Schüler wurde beispielsweise auf die Bühne gebeten, bekam einen Karton überreicht, mit dem er sich dann mehrmals auf den Kopf klopfen musste.
Danach machten acht andere Schüler auf der Bühne eine Art Telefonkette - auf pantomimische Art und Weise. Diese mussten sich alle an die Wand drehen und der Erste in der Reihe bekam einen Ausschnitt aus der Geschichte Wilhelm Tell vorgezeigt. Anschliessend machten alle nacheinander diese Geste nach und der letzte Schüler der Reihe zeigte dann lediglich die Tätigkeit „Trinken“ vor. Zu Beginn wurde genau vorgezeigt, wie man einen Apfel pflückt, diesen auf den Kopf des Partners stellt und mit Pfeil und Bogen abschiesst.
Diese Beispiele zeigen, warum es immer sehr lustig war. Das Theater ging 90 Minuten und die Zeit verging aber wie im Flug, weil es so unterhaltsam war.
Das Theater empfehlen wir auf alle Fälle weiter! (Olivia Fremuth, Morgan Büchel, Jonathan Pecoraro, OST 4c)