x

Herbst Sondertage, 3. Klasse – Berufswahl!

29. Oktober 2019

Im Zuge der Berufswahl konnten die 3. Klassen der Realschule Triesen diverse Betriebsbesichtigungen absolvieren.

Bereits am Donnerstagmorgen des 19. September 2019 lud uns die LGT Bank nach Vaduz in den Hauptsitz ein. Es war ein interessanter Morgen, bei dem wir unter anderem eine Million Schweizerfranken in den Händen halten konnten oder 1kg pures Gold. Ausserdem wurde uns mit Hilfe diverser Spiele (Kontoeröffnung, Kundentelefonate) die Bankenbranche erklärt. Nicole Marthy, die Lehrlingsbetreuerin der LGT Bank, erklärte uns zudem, wie das Bewerbungsverfahren abläuft.

Am Mittwochmorgen des 2.10.2019 stand der Besuch in der Hoval in Triesen an. Thomas Graf zeigte uns den Betrieb und stellte uns die Lehrberufe und das Ausbildungszentrum vor. Nach der Pausenverpflegung in der Mensa erklärte er uns, was nun im kommenden Berufswahljahr wichtig ist und was wir beachten müssen.

Am Donnerstagmorgen besuchten wir die ThyssenKrupp Presta in Eschen. Nach dem Rundgang durch die Produktion und der Pause in der Kantine erhielten wir von Hubert Brida wiederum Infos über die Berufsbildung und den Rekrutierungsprozess.

Am Nachmittag stand der Besuch im LAK St. Mamertus an. Nachdem die Auszubildenden uns die Berufe FaGe und FaHW dokumentiert und mithilfe eigener Erzählungen erklärt hatten, machten wir einen umfassenden Rundgang durch das Haus. Wir konnten sogar eines der Zimmer eines Hausbewohners besichtigen und erhielten am Ende alle ein feines Eis.

Am Freitag absolvierten wir den für das Englandlager obligatorischen Arbeitseinsatz in Form des Alpwerktages bei der Gemeinde Triesenberg. Wir waren unterhalb der Alp Sücka im Einsatz und erhielten die Aufgabe, die Weiden von jungen Tannen, Sträuchern und Steinen zu befreien. Es war recht kalt an diesem Tag und die Arbeit war anstrengend. Insgesamt konnten wir die stattliche Summe von CHF 1'738.- erwirtschaften.
(Sylvia Lampert)