x

Innehalten und Feiern

7. Juli 2017

Im Rahmen der schon traditionellen Abschlussfeier erhielten am Donnerstagabend, 6. Juli 2017, die Absolventinnen und Absolventen der Oberschule Triesen ihre Zeugnisse.

Seid kluge Lerner!

Trotz des sehr warmen Wetters fanden sich viele Eltern, Geschwister und Verwandte der scheidenden Schülerinnen und Schüler in der Aula der Weiterführenden Schulen Triesen ein, um dem abwechslungsreichen Programm und der feierlichen Zeugnisübergabe beizuwohnen und sich zu freuen über den Erfolg und den Abschluss der Schulzeit. In seiner Rede zum Abschied erinnerte der Schuleiter Thomas Würbel die Jugendlichen daran, dass sie dem Lernen nicht entkommen können, da Lernen ein lebenslanger Prozess sei. Er wünschte ihnen, klug zu sein beim Lernen, so wie Sokrates sagte: Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. Zum Schluss legte er den jungen Damen und Herren an Herz immer auch den Blick für den Anderen zu behalten. Mit „Another brick in the Wall" leiteten Fernando, Marlon und Gabriel sehr kraftvoll zur Zeugnisverteilung über.

Innehalten, feiern und danken

In einem Übergang, bevor man einen neuen Weg geht, ist es wichtig innezuhalten, ein erreichtes Etappenziel zu feiern und danke zu sagen – rief Schulamtsleiter Arnold Kind in Erinnerung. Er wünschte den jungen Erwachsenen Neugier und Offenheit für das Neue. Bevor er dann die heiss ersehnten und wohlverdienten Zeugnisse überreichte, gab er den 36 Absolventinnen und Absolventen noch folgenden Rat mit auf den Weg: „Setzt euch Ziele und bleibt hartnäckig daran."

Unsere Schüler

Mit einer berührenden Geschichte aus der Abschlussreise startete die Klassenlehrerin der 4a Frau Erne. Zehn Minuten vor der Heimreise gingen zwei Schüler noch schnell einen Pullover kaufen. Etwas ungeduldig fragte sie, warum denn das jetzt noch. Ein Schüler hatte einem frierenden Obdachlosen am Vorabend seinen Pullover geschenkt.

Nach der Verleihung von sieben Auszeichnungen an Schülerinnen und Schüler für besondere schulische oder auch persönliche Entwicklungen an der OST ging es endlich zum geselligen Teil.  Beim Apéro wurden so manche Anekdote aus dem Schulleben erzählt und die kleinen und grossen Erfolge in bunt gemischter Runde gebührend gefeiert. (KB)