x

Solidarität Weiterführende Schulen Triesen

23. März 2017

Die Weiterführenden Schulen in Triesen haben sich im vergangen Jahr entschieden, im Rahmen ihres traditionellen Solidaritätsprojekts in Tansania zwei Projekte zu unterstützen.


Die Triesenbergerin Johanna Sele-Rutinwa hat mit ihrem Mann Switbert im Jahr 2010 eine Schule gekauft und seitdem dabei, diese aufzubauen. Von anfänglich 17 Kindern ist dort die Anzahl Schüler auf bereits über 300 gestiegen. Ein Patenschafts-System ermöglicht auch Kindern von sehr armen Bewohnern der Umgebung eine gute und gewaltfreie Schulbildung. Mehr Informationen unter www.freunde-viktoriaschule.li.


Am 20. März 2017 konnten Schülerinnen und Schüler der Weiterführenden Schulen Triesen der Vitkoria Schule von Johanna Sele für den Weiterbau von Schulzimmern einen Check von CHF 10'000.- überreichen.