x

Arbeitseinsatz 4a_Im Wald gibt es immer was zu tun…

Veröffentlicht am 11. April 2022

Wir machten als Klasse mehrere Arbeitseinsätze im Wald, um mehr Budget für unsere Abschlussreise nach Wien zusammen zu bekommen.

Die Klasse 4a war Anfang März pünktlich um 08.00 Uhr bei der Bushaltestelle, von wo aus wir dann zum „Arbeitsplatz“ liefen. Ziel war es, auf den Wiesen Äste zusammen zu suchen und anschliessend auf einen Haufen zu sammeln. Mit dem Rechen und den Gabeln hatten wir eine grosse Hilfe.

Nach der Jause teilte sich die Gruppe - manche säuberten noch andere Wiesen weiter, die andere Gruppe räumte bei einem Waldanfang einen Platz mit ca. 6 Metern Durchmesser. Die Stellen waren jeweils mit Holzpfählen markiert. Wir räumten diese, damit später, wenn Bäume eingepflanzt werden, genug Platz zum Wachsen ist. Am Nachmittag hatten wir dann wieder zwei Gruppen gemacht - die eine Gruppe befreite den Wanderweg von Fichten und Tannen, die anderen befreiten einen Zaun von Grünzeug, weil die Bäume schon über/durch den Zaun wuchsen.

Auch Ende März waren wir wieder im Wald - wir mussten Stöcke und Äste aufsammeln, die sie am Vortag heruntergeschnitten hatten. Danach gingen wir mit dem Rechen nochmals alles durch. Auch die Äste von den Obstbäumen sammelten wir auf und gaben diese auf einen Autoanhänger. Ebenso begrünten wir ein Port und sammelten Laub aus einem Bach und von Regenrinnen. Es waren sehr schöne und arbeitsintensive Tage – wir sind froh, dass wir etwas dazuverdienen konnten und freuen uns auf unseren Abschluss…

(Schüler*innen der 4a Klasse)

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide