x

Wandertag im September

Veröffentlicht am 18. November 2021

Nach einer langen Schönwetterphase – ca. 3 Tagen – nahmen wir den Wandertag in Angriff. So machten sich alle Klassen auf den Weg, um die heimatlichen Berge zu erklimmen. Leider startete man bei Nieselregen und die Klassenlehrpersonen entschieden da und dort, das Programm anzupassen.

Spiel und Spass, 1ab

Ab ging die Fahrt mit dem Bus Richtung Triesenberg und dann weiter nach Gaflei. Motiviert, um die Wanderung Richtung Steg anzutreten, stiegen alle aus dem Bus. Aber dann: Regen, Regen, Regen… und weg war die Motivation.

Schnell mussten die Lehrpersonen eine Alternative finden. So ging es also wieder zurück zur Schule, da wurde gespielt, getanzt und zum Mittagessen grilliert. Zum Glück war es nach dem Mittagessen trocken und so machen sich alle auf den Weg zum Robinson-Spielplatz. Dort genossen die beiden 1.Klassen die verschiedenen Schaukeln und Spiele, bevor es wieder zurück zur Schule und nach Hause ging.

Nach einem nassen Start in den Tag, ergab sich also doch noch ein lustiger und ereignisreicher Wandertag für die 1.Stufe. (Rebeca Büchel)

Fitte Lehrerpersonen – fitte Klassen, 4ab

Kurz und knapp ist der Bericht der vierten Klassen:

Malbun- Silberhorn – Augstenberg – Pfälzerhütte – Valüna – Steg.

Viel Worte – keine Zeit, wir müssen laufen…

Regen? – Egal, wir haben Regenjacken. Nur die Harten kommen durch. Liebe 4ab, ihr seid die Heldinnen und Helden der Schule, selbstverständlich mit euren Lehrpersonen Maia Lenherr und David Büchel.